Die Neustrukturierung des Geschäftsstellennetzes unter gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Aspekten | 981

10.03.2020 – / 09.00 Uhr – 16.00 Uhr
Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin

Ziele
Die Neustrukturierung des Geschäftsstellennetzes ist eine große Herausforderung für die regional tätigen Sparkassen. Aktuell befassen sich fast alle Institute mit dieser Fragestellung. Bei der Neuausrichtung kommt es im Regelfall zur Schließung von Geschäftsstellen. Neben organisatorischen Aspekten sind in diesem Zusammenhang insbesondere arbeits- und gesellschaftsrechtliche Fragen zu beantworten.
Im Seminar werden die politischen und rechtlichen Aspekte, die beim Umbau des Geschäftsstellennetzes zu beachten sind, besprochen. Es werden Vorschläge für eine geeignete Vorgehensweise unter Einbeziehung der relevanten Gremien erarbeitet.

Inhalte

  • Aktuelle Herausforderung für Sparkassen
  • Reaktionsmöglichkeiten auf einen veränderten Arbeitskräftebedarf
  • Verringerung des Personalbestandes durch Beendigungskündigungen
  • Reduzierung des Geschäftsstellennetzes:
    • Einbindung des Verwaltungsrates aus politischen, taktischen und sparkassenrechtlichen Aspekten
    • Einbindung des Personalrates
    • Strukturierung eines Entscheidungsprozesses über den Abbau von Geschäftsstellen
    • Versetzungen und Beendigungskündigungen im Zuge der Schließung von Geschäftsstellen
    • Aspekte einer einvernehmlichen Beendigung von Arbeitsverhältnissen

 

Preis
€ 700,–

Dozent
RA Michael Ziechnaus, ZIECHNAUS Rechtsanwälte

Kontakt

Werner Müller

E-Mail schreiben

Jacqueline Barkow

E-Mail schreiben

Bahn-Anreise

Als Seminarteilnehmer erhalten Sie Sonderkonditionen für Reisen mit der Deutschen Bahn.

Veranstaltungen

Studiengänge

Managementprogramme

Eignungsdiagnostik

Pfandbrief

Downloads

Über uns

nach oben Seite drucken               Teilen: